< Es weihnachtet sehr...
20.12.2017 13:50 Alter: 30 days

Schüler der KHS erobern den Landtag


(Quelle: Rügiger Scholz)

Eine Stunde lang haben 25 Schüler der Hauptschule im Hedrichsfeld den Plenarsaal im Düsseldorfer Landtag für sich erobert. In einer Simulation spielten sie eine Plenarsitzung nach und übernahmen alle Rollen, von der des Landtagspräsidenten bis zu den Fraktionsvorsitzenden. Zuvor hatten die Schüler Themen vorbereitet, zu denen jede Fraktion sprechen musste.

Die Zehntklässler der Hauptschule im Hedrichsfeld nahmen am Jugendprogramm des Landtags teil und wurden vom CDU-Abgeordnete Rüdiger Scholz begrüßt. "Ich habe sehr interessierte und wissbegierige Schülerinnen und Schüler kennengelernt", sagte Scholz nach dem Besuch. Besonders gefreut habe er sich, dass einige der Schüler im kommenden Jahr auf die Oberstufe eines Gymnasiums oder der Gesamtschule gehen wollen, um dort dann ihr Abitur zu machen.

"Das ist ein Beleg dafür, dass die Hauptschule weiterhin eine Existenzberechtigung besitzt und dort hervorragende Arbeit geleistet wird."

– Quelle: https://www.ksta.de/29316884 ©2018

Eine Stunde lang haben 25 Schüler der Hauptschule im Hedrichsfeld den Plenarsaal im Düsseldorfer Landtag für sich erobert. In einer Simulation spielten sie eine Plenarsitzung nach und übernahmen alle Rollen, von der des Landtagspräsidenten bis zu den Fraktionsvorsitzenden. Zuvor hatten die Schüler Themen vorbereitet, zu denen jede Fraktion sprechen musste.

Die Zehntklässler der Hauptschule im Hedrichsfeld nahmen am Jugendprogramm des Landtags teil und wurden vom CDU-Abgeordnete Rüdiger Scholz begrüßt. "Ich habe sehr interessierte und wissbegierige Schülerinnen und Schüler kennengelernt", sagte Scholz nach dem Besuch. Besonders gefreut habe er sich, dass einige der Schüler im kommenden Jahr auf die Oberstufe eines Gymnasiums oder der Gesamtschule gehen wollen, um dort dann ihr Abitur zu machen.

"Das ist ein Beleg dafür, dass die Hauptschule weiterhin eine Existenzberechtigung besitzt und dort hervorragende Arbeit geleistet wird."

– Quelle: https://www.ksta.de/29316884 ©2018

Die Klasse 10B nahm am Jugendprogramm des Landtags teil und durfte darüberhinaus auch den CDU- Abgeordneten Rüdiger Scholz kennenlernen und ihm viele Fragen stellen.


Die Schülerinnen und Schüler durften in den Plenarsaal. In einer Simulation spielten sie eine Stunde lang eine Plenarsitzung nach und übernehmen alle Rollen, von der des Landtagspräsidenten bis zu den Fraktionsvorsitzenden. Aus jeder `Fraktion` sprach ein Schüler zu einem vorgegebenem Thema, das die Klasse aber einige Wochen vor dem Landtagstermin erhielt und sich somit auf den Besuch vorbereiten konnte.
 
Rüdiger Scholz war begeistert: „Ich habe sehr interessierte und wissbegierige Schülerinnen und Schüler kennengelernt. Viele von ihnen werden nach dem Ende des Schuljahres eine Ausbildung beginnen. Besonders gefreut hat mich, dass einige aber auch auf die Oberstufe eines Gymnasiums oder der Gesamtschule gehen wollen, um dort dann ihr Abitur zu machen. Das ist ein Beleg dafür, dass die Hauptschule weiterhin eine Existenzberechtigung besitzt und dort hervorragende Arbeit geleistet wird.“

(Quelle: Rüdiger Scholz)